#QuickTip #6 – “Daughter of Smoke and Bone – Trilogy” (Laini Taylor)

 English Version below
Wieder einmal ist es Zeit, euch eine Reihe ans Herz zu legen (auch schon abgeschlossen. (zumindest im englischsprachigem Raum! YES!), die mir wirklich die Kinnlade runterklappen ließ. (Okay, das erst ab dem zweiten Buch, im ersten Buch muss man erstmal mit allem klarkommen. Irgendwie 😉 )

Titel: Daughter of Smoke and Bone
Autor: Laini Taylor
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 496

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert … Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.” (von hier)

Okay, da dieser Klappentext wirklich nur nichtssagende Anspielungen macht, packe ich hier ein wenig mehr aus.

Es geht um Karou, eine Kunststudentin mit blauem Haar, die in den Gassen Prags immer wieder in das Versteck von Grimstone, ihrem Eigentlich-Ziehvater findet.
Grimstone hat einen außergewöhnlichen Laden – er handelt mit Zähnen. Und Wunschsteinen. (Keine Ahnung, wie die deutsche Übersetzung dafür ist, im Englischen hießen sie jedenfalls “Wishstones”).
Karou bereist durch magische Wege die ganze Welt, um aufzutreiben, was Grimstone von ihr verlangt.
Tja und dann geht so einiges schief (Sie verpatzt nichts), aber da taucht plötzlich dieser gruselige Kerl auf – Akiva. Nachdem da erstmal Zeter und Mordio abgeht und der Leser nicht genau weiß, was das eigentlich soll, kommt man den Geheimnissen langsam auf die Schliche.

Der erste Band ist wie ein Aufwärmtraining, denn im zweiten und im dritten Band kommt dann der Kram, bei dem einem die Kinnlade runterfällt. Es mag schwer sein, in die ersten 50 Seiten des Buches reinzukommen, aber erstmal geschafft, wird man dafür auch schön belohnt. Glaubt mir!

Leider gibt es in Deutschland scheinbar nur die ersten beiden Bücher übersetzt. Aber ich glaube, wer sich reinliest, kann die Serie auch mit dem letzten Band auf englisch abschließen 😉

   

***********************

You’ve heard correct – more Smoke, more Bones, more EXCITEMENT.
This is one of my favourite series (Yes, I seem to have a lot of favourites but I said it in some post earlier – there is no “only favourite” for me. I’m a really undecisive person :D) and I want to provoke some curiosity.
… and yes, there are so many more books to come 😉

Titel: Daughter of Smoke and Bone
Author: Laini Taylor
Year of Publication: 2011
Pages: 418

“Around the world, black handprints are appearing on doorways, scorched there by winged strangers who have crept through a slit in the sky.
In a dark and dusty shop, a devil’s supply of human teeth grown dangerously low.
And in the tangled lanes of Prague, a young art student is about to be caught up in a brutal otherwordly war.
Meet Karou. She fills her sketchbooks with monsters that may or may not be real; she’s prone to disappearing on mysterious “errands”; she speaks many languages–not all of them human; and her bright blue hair actually grows out of her head that color. Who is she? That is the question that haunts her, and she’s about to find out.

When one of the strangers–beautiful, haunted Akiva–fixes his fire-colored eyes on her in an alley in Marrakesh, the result is blood and starlight, secrets unveiled, and a star-crossed love whose roots drink deep of a violent past. But will Karou live to regret learning the truth about herself?”

Make yourself ready to battle through the first 50 pages (or so) and to be rewarded for hanging on with an epic story of a Fantasy World, different from any other one you’ve come to know. You will get to know Grimstone, Karous “father”, “Master” or whatever you want to call him, her closest thing she is getting to a mother (some very special women. I don’t want to spoiler anything :D) and her really fascinating live, surrounded by secrets, whishstones and some more secrets, she has to deal with.
Secrets are the best! Thank you, Laini Taylor!739260

Part I: “Daughter of Smoke and Bone”
Part II: “Days of Blood and Starlight”
Part III: “Dreams of Gods and Monsters”

           

Images via here and here and here and here

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s